• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • P01.png
  • P02.png
  • P03.png
  • P04.png

Das neue Wohngebäude bestehend aus zwanzig 2.5 bis 4.5 Zi Wohnungen wurde in einer Mischbauweise realisiert. Während die innere Struktur massiv ausgebildet ist, wurde die Fassade in einer kompakten Holzkonstruktion mit Putzträgerplatten ausgeführt. Die Balkonschicht baut sich auf einer Holz- Metallstruktur auf. In den Übergangsbereichen zwischen den einzelnen Wohnungen reduziert sich die Balkontiefe durch schräg verlaufende Fensterfronten und sorgen für gegenseitigen Einsichtsschutz.
Durchgängige Grundrisse schaffen Grosszügigkeit und erzeugen mit  raumhohen Fenstern auf der Südseite und niederen Fensterbrüstungen auf der Nordseite eine lichtdurchflutende Raumstimmung.
Im Untergeschoss liegen Technik- und Kellerräume und der Zugang zur angrenzenden Tiefgarage.
Der nordseitige Nebenbau dient als überdachte Abstellzone vor den Hauptzugängen und bildet den Abschluss zum Nachbar. Die auf der Südseite angelegte Grünzone mit Aussenspielplatz wird als Gemeinschaftsfläche genutzt.